Eiszeit und “GEO-Engeneering”

London/ Großbritannien – Meteorologen um Dr. Jim Haywood vom Britischen Meteorologischen Institut “UK Met Office” haben untersucht, wie Kondensstreifen von Flugzeugen zu Wolken werden und diese das Klima beeinflussen können – mit erstaunlichen Ergebnissen.
Eine Serie aus sieben Satellitenaufnahmen, wie sie von der BBC veröffentlicht wurden, belegen eindrucksvoll, wie sich Flugzeugkondensstreifen in Wolken verwandeln, wie sie später von gewöhnlichen Wolken nicht mehr zu unterscheiden sind.

 

Bild 1(http://lupocattivoblog.files.wordpress.com/2010/03/chemtrails-gb.jpg) zeigt die Ausgangslage mit geradlinigen Kondensstreifen und einer auffälligen Spiralformation, wie sie von einem Militärflugzeug hinterlassen wurde, das in einer kreisförmigen Warteschleife flog. Ab Bild 2 (http://lupocattivoblog.files.wordpress.com/2010/03/chem-gbx6.jpg) wird besonders an dieser Spiralformation, östlich der britischen Inseln, deutlich, wie diese von den vorherrschenden Winden südwärts getrieben werden und sich in sogenannte von Kondenssteifen induzierte Cirruswolken verwandeln.
Schlussendlich ist ihr Erscheinen von dem natürlicher Wolken nicht mehr zu unterscheiden. Aus den Kondensstreifen bilden sich langsam künstlich erzeugte Cirruswolken | Copyright: metoffice.gov.uk

Hinzu haben Haywood und sein Team den Einfluss dieser von Menschen verursachten Wolken auf das Klima untersucht und ihre Ergebnisse im “Journal of Geophysical Research” veröffentlicht.

In diesem Artikel beschreiben die Meteorologen wie diese
künstlichen Wolken sowohl einen abkühlenden aber auch einen erwärmenden Effekt haben können: Zunächst reflektieren auch diese Wolken das einfallende Sonnenlicht zurück ins All, was zu erwartungsgemäß einer Abkühlung führt. Zugleich verhindern die Wolken aber auch, dass Wärme von der Erde ins All entweicht.

Abschließend verglichen die Wissenschaftler des “Met Office” Wettervorhersagemodelle mit und ohne Einbeziehung der künstlich entstandenen Wolken einen allgemein aufwärmenden Effekt auf das Klima haben können.

Besonders deutlich wurde der Einfluss von Kondenstreifen und anderen Flugzeugabgasen bei einer Analyse der Auswirkungen des es dreitägigen Flugverbots über den Vereinigte Staaten nach den Anschlägen vom 11. September 2001 als die Temperaturdifferenz zwischen Tag und Nacht um 1,1 Grad Celsius größer war als im Durchschnitt vorangegangener Jahre.

 

Dieser Artikel muss mit einigen Zusatz-Informationen versehen werden:

Wenn heute jemand noch behauptet, es gäbe kein Chemtrailing, dann kann dieser

-jünger als 10 Jahre sein- er kennt es nicht anders

-sich niemals im Freien aufhalten oder immer zu Boden blicken

-Angst haben, die unerfreuliche Realität wahr zu nehmen

Da es sich um ein öffentliches Institut handelt, muss in der Veröffentlichung mit dem Wort “Kondensstreifen” verschleiert werden, dass es sich eben um besondere Kondensstreifen handelt, in Wahrheit sind es sog. Chemtrails, die sich im Gegensatz zu schlicht wasserhaltigen “Kondensstreifen” eben nicht nach einer Zeit auflösen. Vielmehr kann man die Rückstände bei relativer Windstille oft tagelang am Himmel sehen.

-Chemtrailing wird in den USA seit den 1980er Jahren durchgeführt, zunächst mit Hilfe von separaten Tanks, aus denen die Chemikalien versprüht wurden.

-seit Ende der 1990er Jahre haben sämtliche NATO-Staaten mit den USA (natürlich geheime) Abkommen schließen müssen, diese Maßnahmen ebenfalls durchzuführen. Offiziell – dies wurde den Regierungen “vermittelt” von Seiten “anerkannter Experten”- handelt es sich um Maßnahmen zur Bekämpfung des Ozonlochs bzw. der globalen Erwärmung. (Man darf annehmen, dass auch schon das Ausbringen von Chemikalien gegen “das Waldsterben” eigentlich dem gleichen Zweck diente.

-inzwischen gibt es einen militärischen Treibstoff (Der nicht ganz geheime Zusatzstoff Stadis 450) mit dem Militärflugzeuge auch während Routineflügen Nanopartikel in der Atmosphäre verteilen können.

-meine -ganz persönliche- These ist jedoch, dass dieser “militärische Treibstoff” auch zu besonders “günstigen Konditionen” z.B. Billigfluglinien angeboten wird. Diese unterstützen damit einerseits die Pläne des Worldgouvernements, sie sichern sich damit gleichzeitig die nötige finanzielle Ausstattung/ Zugriff auf Liquidität des Weltherrschers und sie können “wirtschaftlich” fliegen durch “Billigtreibstoff”.

-auf älteren Satellitenaufnahmen konnte man sehen, dass Frankreich bis zum durch den CIA-Agenten Sarkozy veranlassten- Wiedereintritt in die NATO praktisch “streifenfrei” war und bei windstillem ruhigem Herbstwetter kann man über der (Nato–Freien) Schweiz oft ein regelrechtes “Loch” in der chemtrail-Decke über den Nato-Staaten feststellen.

Achten Sie einfach mal auf folgenden Ablauf, den ich in Deutschland, Italien, Frankreich selbst beobachten konnte, der aber aus anderen NATO-Ländern genau so geschildert wird.

-Sonnentage mit strahlend blauem Himmel sind selten -egal zu welcher Jahreszeit

-Sobald nach einer Periode von grau in grau sich eine Schönwetterperiode abzeichnet, blauer Himmel sichtbar wird (und -dies ist Voraussetzung- nicht zu starker Wind herrscht) sieht man am Himmel meist mehrere Flugzeuge gleichzeitig, die diese “merkwürdigen” Streifen hinterlassen. Oft fliegen Sie in einer Formation -nahe beieinander-, die für zivile Flugzeuge nicht zulässig wäre, zudem kann man recht gut abschätzen, dass sich die Maschinen in der -militärischen- Flughöhenzone von ca. 6000m befinden und nicht in der zivilen von > 10.000 m

-einige Stunden später hat sich der blaue Himmel in eine milchige Suppe, die Sonne in einen diffusen hellen Fleck verwandelt

-bei extrem guter Wetterlage z.B. im Sommer, wird dieser Status durch tägliche Flüge aufrecht erhalten, ansonsten endet das “schöne Wetter” oft schon nach einigen Tagen und oft auch zur Überraschung der Meteorologen.

Wenn man die Diskussionen zwischen Verfechtern der Klima-Religion und denen verfolgt, die das Ganze längst als Schwindel durchschaut haben, kommt m.E. ein wesentlicher Punkt zu kurz:

-natürlich hat es möglicherweise “mal” kältere Dezember- , Januar- oder Februar-Tage bzw. -Perioden gegeben und noch mehr Schnee, aber

-mir ist kein Jahr bekannt (und ich habe schon etliche selbst erlebt)  in denen es ohne jegliche Unterbrechung durchgängig kalt war von Mitte Oktober bis (warten wir’s ab) und das noch in ganz NATO-Europa bis nach Süditalien und Griechenland und in zwei Winterhalbjahren hintereinander.

Soviele “ZUFÄLLE” – alle in eine Richtung- hat die Natur nicht auf Lager,  sondern nur ein vom Wahnsinn befallener psychopathischer Weltregent, der über HAARP und Chemtrailing am Thermostat der Erde dreht. Schön, mancher wird trotzdem fragen: Was soll das Ganze, wer macht sowas zu immensen Kosten und mit welchen Absichten ?

-man kann mindestens seit der Schweinegrippe wissen, dass es Mächte gibt, die für ihre Interessen keine Rücksicht auf Menschenleben nehmen

-bezahlt wird das Ganze von “den NATO-Staaten”, d.h. von der Bevölkerung selbst, die dem Ganzen ausgesetzt ist

-die erste Rendite fliesst in die Taschen von Energiekonzernen des Rothschild-Imperiums, ob sie nun Shell, Exxon, Petronas, Lukoil oder Total heissen, bedingt durch die erreichte globale Abkühlung was ein MEHR an Energiekosten bedeutet, ebenfalls aufzubringen vom Bürger selbst.

-es ist weiter bekannt, dass Mangel an Sonnenlicht erhebliche Auswirkungen nicht nur auf die psychische, sondern auch auf die körperliche Verfassung von Lebewesen hat. Insofern erklärt chemtrailing AUCH (andere “flankierende” Massnahmen gehören zum “Programm” der Weltregierung) die signifikante Zunahme von Depression (heute :Volkskrankheit) mit einem Billionen-Umsatz für die Pharmaunternehmen des Imperiums.

-Die Zusatzstoffe in Form von Nanopartikeln können zudem vom Körper i.d.R. nicht verarbeitet/ausgeschieden werden, sie lagern sich im Körper ab (ausserdem in der Nahrungskette über Wasser-Pflanzen-Nutztiere etc.) und man sollte mal in diesem Zusammenhang über die erschreckenden Anstiege bei Krankheiten wie Krebs, Alzheimer, Parkinson, MS -auch bei teilweise recht jungen Leuten- nachdenken, bevor man dies alles einfach als “Verschwörungstheorie” abtut, weil es einfach praktischer ist. Ist es nicht seltsam, dass über diese Zahlen nichts in den Medien berichtet wird ?

Es ist das erklärte Ziel der für niemanden sichtbaren Weltregierung, die Population der Erde zu reduzieren. man hat einen langen Atem und viele Massnahmen:

-EIN-Kind-Politik

-Propagierung der Homo-Ehe, da diese nicht zu Nachwuchs führt, bei gleichzeitiger Zerstörung der Heterobeziehung

-wahlweise schneller Tod oder Siechtum mit Profiten für die Pharmagruppe

-Monsanto-Genfood u.a. mit der Folge von programmierten Missernten/Hungersnot – Krebsfolgen – Reduzierung der Fruchtbarkeit beider Geschlechter

-Codex Alimentarius = Entzug lebenswichtiger Stoffe aus der Nahrung


Chemtrailing /Geo-Engeneering ist Teil des grössten Genozid-Programm, das je auf dieser Erde organisiert wurde, initiiert von Psychopathen-Clans im Gefolge Rothschilds, der die Macht über die Weltwährung seit 100 Jahren innehat und der weder Steuern zahlen muss noch irgendwelche Gesetze achten.

 

Sie glauben, unsere sog. Regierungen würden das nicht zulassen ?

Verfasser: Lupo-Cattivo

10.3.10 10:18

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL