Das Internet ist unter Beschuss der US-Regierung, welche die Interessen von Unternehmen aus der Unterhaltungsindustrie vertritt.

Was bedeutet das für Sie?

1. Sie können aus dem Internet "gebannt" werden. Es drohen Geld- oder sogar Gefängnisstrafen wenn ein Urheberrechtsinhaber sie dreimal eines "Fehlverhaltens" beschuldigt, egal ob Urheberrechte verletzt werden oder nicht.

2. Internet Service Provider (ISPs) werden gezwungen sein, stark in intrusive Monitoring-Infrastruktur zu investieren. Ratet mal, wer am Ende für diese Kosten aufkommen wird?

3. Sobald intrusive Monitoring-Infrastruktur (wie Deep Packet Inspection) vorhanden ist, verabschieden Sie sich von Ihrer Privatsphäre! Um die Haftung zu vermeiden, werden die ISPs jedes Datenpaket, dass über ihr Netz übertragen oder  gespeichert wurde, überwachen um sicherzustellen, dass kein urheberrechtlich geschütztes Material enthalten ist. Dies bedeutet, sie werden Ihre E-Mails sehen, Ihre Facebook-Einträge, die besuchten Websites im Internet und was Sie tun auf diesen Websites.

4. Die Regierung belohnt ihre Haustier-Unternehmen für das verweigern von Anpassungs-und Innovationsfähigkeit.

Das Problem ist dass die Unterhaltungsindustrie die Regierung (und die Regierung lässt es lustig zu) verwendet, um globale Copyright-Bestimmungen voranzutreiben, die schrecklich zerstörerische Folgen haben werden...für jeden Internetnutzer!

>>>Videolink<<<: http://www.youtube.com/watch?v=DhCs0vPmjVA