NESARA - Verloren aber niemals vergessen

Viele haben sich bis ins kleinste Teil mit dem 11. September beschäftigt, doch kennt ihr NESARA ?

Nein ?!

Dann wird es jetzt Zeit !

Hier für euch eine kleine Zusammenfassung ( Quelle : http://www.seelenkrieger.org )

Videos dazu sind auch  etliche bei youtube zu finden.

Hier also der Beitrag :

Die stille Revolution in den USA

NESARA heißt National Economic Security And Reforming Act und ist ein Gesetz aufgrund eines Urteils des Obersten Gerichts der USA, dem Supreme Court, das der amerikanischen Regierung auferlegt hat, Gesetze, die in betrügerischer Absicht beschlossen wurden, außer Kraft zu setzen und zukünftig zu verhindern.

Der NESARA wurde 2000 vom amerikanischen Kongress verabschiedet und von Präsident Clinton unterschrieben.

http://nesara.org/main/status_of_the_bill.htm

Er bleibt solange unter Verschluß, bis die nationalen und internationalen Vorbereitungen für die gewaltigen Veränderungen, die der NESARA fordert, abgeschlossen sind.

Der Kern für erbitterten Widerstand ist u.a. die Entmachtung der gegenwärtigen Regierung, die Umwandlung der US-Notenbank, der privaten Federal Reserve Bank (FED), in ein staatliches Währungsamt, und die Gold-Anbindung der Währung, was beides letztlich auf die Entmachtung der Hochfinanz weltweit zielt.

Der NESARA fordert zugleich die Einstellung aller kriegerischer Tätigkeiten der USA weltweit. Parallel zum NESARA ermöglichen private Prosperity Funds mit gewaltigen Geldmitteln mit dem Inkrafttreten des Gesetzes die totale Entschuldung (Kreditkartenschulden, Hypothekenschulden, usw.) der US amerikanischen Bürger.

Die Congress-Abgeordneten haben absolutes Redeverbot über den Stand der Vorbereitungen, um Chaos und Anarchie im Staat und der Weltwirtschaft zu vermeiden. Verstoß wäre Hochverrat. Zwei Fassungen des Gesetzentwurfs sind im Internet veröffentlicht.

Am 11. September 2001 um 10:00 New Yorker Ortszeit sollte der NESARA in Kraft treten.

Alle vier Attentatsziele waren Steuerungszentren der NESARA-Vorbereitungen: die beiden WTC-Türme, das Pentagon und eine unterirdische Anlage am Waldrand in Pennsylvania.

Vor 10 Uhr gingen noch große Datenmengen zur Sicherung aus den Rechenzentren im WTC heraus.

Nach den Unterlagen des Supreme Court hat der CIA die Attentate durchgeführt. Der CIA handelt immer auf Befehl des Präsidenten.

Im Augenblick der NESARA-Ankündigung wird gegen die Familie Bush Anklage wegen Hochverrats erhoben. Für den Termin gibt es eine Deadline.

Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit wird es in Jahr 2005 passieren. Es könnte morgen sein. Jedenfalls wurde die US-Presse bereits vorab – als „non disclosure“ – über die Verstrickung der Bushs in die Vorgänge am 11.9.2001 mit einer 100-seitigen Dokumentation informiert.

Die FED ist durch die Unterschrift von Präsident Wilson seit 1913 die US Notenbank und zugleich Privatbank, bei der die Staatsanleihen als Eigenkapital verbucht werden. Bei 10% Mindestreserve kann die FED das10-fache Kapital privatwirtschaftlich nutzen. Da der US Staat unendlich hohe Schulden hat, stehen der FED beliebige Geldmittel zur Verfügung. Näheres im Anhang.

Am Anfang war die Klage der Farmer vor dem Supreme Court

Die amerikanische Farmergewerkschaft (Farmers Union) ist schon vor Jahrzehnten mit einer Sammelklage verschuldeter Farmer wegen betrügerischer Hypotheken-Kündigungen gegen die Banken und zugleich gegen den Staat vorgegangen, der diese betrügerischen Gesetze verabschiedet hat.

Diese Klage ging durch bis zum obersten Gerichtshof der USA, dem Supreme Court, der nach jahrelanger Verschleppung durch die Verteidigung 1993 letztinstanzlich zugunsten der Farmer entschied: Die Banken hätten sich unter gesetzgeberischer Mitwirkung des Staates in betrügerischer Absicht durch Hypotheken-Kündigungen schuldig gemacht. Die Beklagten wurden verurteilt, die Mißstände auszuräumen.

Das Urteil enthält aufgrund des Umfangs und der Schwere der Straftaten, eben in betrügerischer Absicht, sehr weitgehende Maßnahmen, die letztendlich sämtliche Regierungsfunktionen und –ebenen betreffen. Zunächst versuchte man, dem Urteil unter Aufsicht des Supreme Court durch verschiedene Absprachen (Accords) zwischen diversen Regierungsstellen, Finanz- und Wirtschaftsgremien zu entsprechen, was aber letztlich nicht ausreichend war. Deshalb mußten die Kernmaßnahmen nach dem Willen des Supreme Court als Gesetz formuliert werden. Dieses Gesetz heißt NESARA, National Economic Security And Reforming Act.

Der NESARA wurde am 9.März 2000 vom Congress geheim verabschiedet und am 10.Oktober 2000 von Präsident Clinton unterzeichnet. Er wurde im Januar 2003 erneut geheim verabschiedet, um die im November 2002 neu gewählten Congress-Abgeordneten miteinzubinden. Zur Ankündigung soll der NESARA von Präsident Bush zusätzlich unterzeichnet werden.

Die Geheimhaltung über den genauen Status und Inhalt des Gesetzes ist nach Ansicht des Supreme Court zwingend erforderlich, um die Einführung des gewaltigen Gesetzeswerkes nicht zu stören und nicht durch unzählige Gegenmaßnahmen, Kommentare und Fehlinterpretationen verzerren zu lassen, und damit vielleicht ein unbeherrschbares Chaos und die Gefahr der Anarchie heraufzubeschwören.

Wegen des hohen nationalen Interesses ist ein Verstoß gegen die Schweigepflicht höchstrichterlich mit Hochverrat und standgerichtlichen Folgen bedroht. Es ist jedoch zulässig, auf Frühversionen unter dem Namen NESARA = National Economic Stabilization and Recovery Act zu verweisen.

Der NESARA – ein revolutionäres Gesetz:

Einige relevante Gesetzesvorgaben, wie sie in den Gesetzesvorlagen stehen, lauten:

1) Banking and Monetary Policy Reform – Reform der Bank- und Geldpolitik

Establishes three types of United State currency: standard silver coin, standard gold coin and treasury credit notes
Einrichten von drei Arten von US Währung: Silber-Münze, Gold-Münze und Kreditnoten des Schatzamtes

the United States Treasury buys and cancels all outstanding capital stock of the former Federal Reserve Banks
das US Währungsamt kauft und vernichtet alle Stammaktien der Federal Reserve Bank

the privately owned Federal Reserve System becomes a public entity, the United States Treasury Reserve System. – The Treasury Reserve Board is provided one very specific mandate: maintain a stable currency.
- das private Federal Reserve System wird umgebildet zum staatlichen Währungsamt. – Ihr Vorstand hat als primäres Mandat: Erhalt der Währungsstabilität.

Forgiveness of credit card and mortgage debt as remedy for bank frauds.3
Löschung der privaten Kreditkarten- und Hypothekenschulden als Ausgleich gegen die Betrügereien der Banken.

2) reform of the National Sales and Use Taxes – Reform des Steuersystems

the IRS is reformed into National Tax Service (IRS: Finanzbehörde)

Volumes of complicated tax code are history.eliminates personal and corporate income taxes, gift taxes and estate taxes and capital gains taxes.

Abschaffen der Steuer für Privat- und Firmeneinkommen, für Schenkungen, Immobilienverkäufe und Kapitalgewinne.

Tax rate of 14% – der allgemeine Steuersatz beträgt 14%.

Reformations regarding elections: (aus dem Dove Report vom 9.1.2005)

The Founding Fathers understood the importance of candidates running for office as “Independents” and intended there would be NO “political parties” in the US because political parties can be used to “divide and conquer” in many ways. NESARA forbids the instituting of “political parties”. All candidates for office will be required to run as “Independents” and may not have any kind of “party” organization backing them.

NESARA also forbids the use of “Political Action Committees” and PAC funding of candidates. NESARA requires that candidates running for President, Vice President, US Senate, and the US House of Representatives may receive their campaign funds only from a federal government fund which will equally fund all candidates for the same position. This equal funding of all candidates is intended to “level the playing field” and stop special interest groups from “buying elections” and “buying candidates” who will do their bidding once they are in elected office.

NESARA establishes “term limits” on US Senate and US House of Representatives positions. Much of the corruption we see in our Congress comes from some members building dynasties of power due to their long years in Congress. NESARA will ensure that there are new people elected to the US Senate and the US House on a regular basis.

NESARA requires that each state holds pre-election primaries which will determine the final candidates for each position in the actual federal election.

Diese Auszüge zeigen bereits das gewaltige Ausmaß der Reformen. Das ganze Werk des NESARA scheint in der Rückbesinnung auf die Ideale der Gründerväter entstanden zu sein und gewaltige Vorteile besonders für die ärmeren Bevölkerungsschichten zu bringen.

Die hohen Richter hatten sich weltweit mit vielen Wirtschafts- und Finanzexperten beraten, vor allem bezüglich der Überführung der privaten Bundesbank ins neue Schatzamt-System. Sie wollen vor allem die Inflation herunterfahren. Deshalb soll im Konsumbereich eine völlig neue Preisstruktur gültig werden. Dabei wird der neue Dollar 1:1 gegen den alten Umgetauscht. Das bringt wahrscheinlich ein Vielfaches an Kaufkraft – vor allem im Konsumbereich, also für die ärmere Bevölkerung.

Durch die Rückführung der privaten U.S.Bundesbank4 (die FED) in eine staatliche Institution sind substantielle Veränderungen im nationalen und internationalen Bereich zu erwarten. Die bisherige Verquickung von staatlich und privat ist für die FED-Eigner äußerst lukrativ: U.S. Staatsschulden bei der FED werden bei ihr als Eigenkapital verbucht, das zugleich als private Mindestreserve von 10% gilt und der FED das 10-fache der Staatsschulden als Kreditkapital zur Verfügung stellt.

Man bedenke, daß der U.S. Staat ca. 1.000 Mrd. $ Schulden bei der FED hat. Wieviel Kreditkapital hat die FED? – Kriege sind teuer, 300 Mrd. $ soll der 2. Irak-Krieg kosten. Wer immer das Geld aufbringen muß, die FED bzw. ihre Eigner verdienen immer. Dieses System durchbricht der NESARA. Parallel dazu wird die U.S. Währung wieder ans Gold gebunden. Mit der U.S. Währungsreform fallen auch die ungeheuren Geldmengen, die von Börse zu Börse, von Bank zu Bank um den Globus wabern, in sich zusammen.

Weltweite Auswirkungen

Die hohen Richter haben aber schon seit 1993 in der Vorbereitung von NESARA mit anderen Ländern vielfältigste Gespräche geführt. Diese Länder müssen sich wirtschaftlich dem neuen System anpassen – vor allem dem neuen U.S. Finanzsystem. Man rechnet, daß diese Länder innerhalb von 4 Monaten nach NESARA-Einführung ihre Geldsysteme ebenfalls umstellen.

Alle diese Veränderungen muß man sich daher zeitversetzt auch in Europa und auch weltweit wirksam vorstellen; vielleicht nicht in der gleichen Intensität, aber ein gewisser Wohlstand könnte sich letztlich auch für die Ärmsten der Armen einstellen, falls ihre Regierungen nicht auch so korrupt sind wie die Dark Agenda5.

Die Ankündigung

1. NESARA wird zeitgleich in allen Bundesstaaten über Rundfunk und Fernsehen proklamiert.

2. Alle Banken stellen zeitgleich per Computer von der alten auf die neue Währung um.

3. Der derzeitige Präsident und sein Vertreter werden sofort ihres Amtes enthoben. *Bush -Cheney

4. Ein designierter Übergangspräsident wird sofort eingesetzt bis zu Neuwahlen.

5. Der designierte Übergangspräsident deklariert Frieden als Staatsziel und stellt sämtliche Kriegshandlungen sofort ein.

6. Die private FED geht mit ihren Mitarbeitern sofort über in die staatliche U.S. Notenbank.

7. Die neue Währung mit den farbigen Dollars, die bereits gedruckt sind, tritt sofort in Kraft.

8. Die Entschuldung von Hypotheken, Kreditkarten, Ausbildungen usw. tritt sofort in Kraft.

Man beachte: nach dem Inkrafttreten des NESARA sind die Kreditkartenschulden des kleinen Mannes gelöscht, ebenso alle Hypothekenschulden8, Autoschulden, Ausbildungsschulden an Banken oder anderen Finanzinstituten, sobald die Schuldentilgung beantragt wird. Die automatischen Bankeinzüge von Einkommenssteuern seitens der Bundesfinanzbehörde werden ebenso sofort gestoppt. Die Amerikaner werden sofort mehr Geld in den Taschen haben.

Innerhalb der NESARA-Reform wäre außerdem zu prüfen, ob der U.S. Staat insgesamt ebenfalls den Inhabern der FED gehört. In dem Act of 1871 wurde der District of Columbia durch den Congress auf Wunsch der Banken als privates Unternehmen gegründet. Der Congress nannte seine Verfassung „The Constitution of the United States“.

In der Urverfassung stand “for”. Heute heißt es für die ganze USA „of“. Welche rechtlichen Auswirkungen hat das? – Einige rufen bereits: „The United States isn`t a country; it`s a corporation! Until today.“ – Vielleicht muß die Verfassung rückgeändert werden.

Die Prosperity Funds und ihre Gründer

Bekanntlich gehören heute nur etwa 13 oder 17 superreichen Familien 90% des Gesamtvermögens der Erde. Eine andere Schätzung besagt, daß 5% der Weltbevölkerung 95% des Weltvermögens kontrollieren. Und woher kommen die erforderlichen Gelder für die Entschuldung der amerikanischen Bevölkerung im Moment der NESARA-Einführung?

U.a. von einigen der superreichen Familien!

Vielleicht liegt diesem Gesinnungswandel eine schlichte Überlegung zugrunde: Das heutige Finanzsystem mündet mittelfristig in die Katastrophe, nämlich dann, wenn die Superreichen alles besitzen und die ganze Menschheit so verarmt sein wird, daß niemand mehr etwas kaufen kann.

Also muß gegengesteuert werden. In den superreichen Familien gibt es schon seit vielen Jahren einige „Weiße Schafe“, Außenseiter und Teilerben dieser gewaltigen Vermögen. Die Weißen Schafe haben seit Jahrzehnten unerkannt große Beträge vorwiegend in Europa geparkt und sind generell bereit, diese in die Prosperity Funds einzustellen, mit denen die Auswirkungen des NESARA auf das amerikanische Volk bezahlt werden können. Diese Weißen Schafe leben ebenfalls gefährlich. Weitere Mittel kommen aus einem Fonds, der seinerzeit von dem Grafen St. Germain vor 150 Jahren oder noch früher angelegt worden sein soll.

Die White Knights

Um den NESARA realisieren zu können, braucht man aber nicht nur Geld, sondern auch Menschen, die diese umfangreichen Vorbereitungsarbeiten bewältigen und durchsetzen können; vertrauenswürdige Fachleute in allen Ebenen und Fachrichtungen. Auch müssen korrupte Politiker ausgetauscht werden. Die Richter des Supreme Court wendeten sich daher vornehmlich an Menschen, die neben ihrer fachlichen Qualifikation auch das nötige Standvermögen gegen den Druck der mächtigen Gegner mitbrachten und einzusetzen bereit waren.

Es wurden z.B. viele Mitarbeiter aus den Reihen der Geheimdienste von Navy Seals und Delta Forces gewonnen. Diese Fachleute werden als White Knights, Weiße Ritter, bezeichnet, in Anlehnung an einen Begriff aus der Finanzwelt, in der ein Banker, der gegen eine feindliche Übernahme hilft, so genannt wird. Die White Knights werden von einem 24-köpfigen Gremium geführt, das letztlich den Zeitpunkt des Announcements bestimmt.

White Knights sind Menschen9 aus allen Rassen und jeden ethnischen und religiösen Hintergrunds in mehr als 180 Ländern. Menschen in Positionen, in denen sie den weltweiten Wandel voranbringen können, die schon häufig Morddrohungen erhalten haben und dennoch dem NESARA treu bleiben.

Einige Beispiele:

- ein amtierender Leader eines bedeutenden Landes außerhalb der U.S.A.;
- ein ehemaliger Leader eines europäischen Landes;
- etliche Richter am UN Gerichtshof in Den Haag;
- eine Gruppe hoch-integrer Mitglieder im U.S. Congress;
- angesehene aktive und pensionierte Führungskräfte im U.S. Militär;
- weltweit Experten der Finanz- und Banksysteme;
- einige Menschen in Schlüsselfunktionen der World`s Monetary Systems Organization;
- ein currently-serving (?) Mitglied im U.S. Cabinet;
- Mitglieder des U.S. Militär-Geheimdienstes;
- Gruppen des U.S. Patriotic Military;
- Beamte des U.S. Monetary System;
- Vereinigung der Ostküsten-Rechtsanwälte;
- Rechtsanwälte und Wortführer des Farmer-Rechtsstreites, der NESARA verursacht hat;
- Leiter inländischer und ausländischer Banken;
- und viele energiegeladene Menschen. Sogar Alan Greenspan, der Leiter der FED, soll Befürworter des NESARA sein, und er habe mit seiner Dissertation sogar die finanzpolitischen Grundlagen gelegt.

In Kooperation stehen die White Knights mit der sog. „Divine Coalition“, die noch viele andere einflußreiche Persönlichkeiten weltweit umfaßt. Zur „Divine Coalition“ gehören Mitglieder nahezu aller Top-Banking-Familien, der Bilderberger, Beamte des Auslandsgeheimdienstes und der Regierung. Viele von uns, die sich mit den Manipulatoren dieser Welt beschäftigt haben, kennen die bisherigen Aktivitäten und Interessen der Top-Banking-Familien.

Die Bilderberger beherrschen die Schlüsselpositionen!

Wie auch immer, wir sehen, daß sich Mitglieder dieser Gruppen in den letzten Jahren in ihrer Pflichtauf-fassung geändert haben. Viele von ihnen arbeiten heute mit an der Verbesserung, nicht an der Ausbeutung und Zerstörung der Welt. Diese einflußreichen Persönlichkeiten sind mit den White Knights auf einer Linie und verstehen sich als Opposition zur „Alten Garde“.

Die White Knights handeln im Auftrag der höchsten und unabhängigen Autorität der Vereinigten Staaten, dem Supreme Court. Sie handeln kompetent, meist in recht verstandener militärischer Tradition und in Verantwortung gegenüber ihrem Land, mit militärischer Präzision, Stringenz und Zuverlässigkeit. Ohne diese White Knights wäre der NESARA nicht realisierbar. Sie sind zugleich in den betroffenen Ländern, um sie bei der Anpassung zu unterstützen.

Im Wall Street Journal wurde am 19.3. oder 19.5.2002 von neuen, farbigen Banknoten berichtet, ohne NESARA zu erwähnen. Der Grund ist aber der NESARA, der das Währungssystem auf eine Edelmetall-Deckung zurückzuführen vorschreibt. Dazu haben viele White Knights umfangreiche Goldtransporte aus Europa und anderen Gebieten herüber in die USA unternommen.

Da einiges leider an die Dark Agenda verraten wurde, sind sie sehr oft angegriffen und in Schießereien verwickelt worden. Was diese Menschen hinter sich haben ist realer als in jedem Weltmacht-Spionage-Thriller. Heute sind die neuen Goldreserven geheim gelagert und werden von den White Knights bewacht, ohne daß die gegenwärtige Regierung Zugriff hat.

Das Establishment wehrt sich

Der NESARA bedeutet für die Dark Agenda ihre totale Entmachtung! In Tag und Nacht gut bewachten Tresoren des Supreme Court liegt das Original des NESARA, diebstahl-, fälschungs- und zerstörungssicher.

Dort sollen auch unwiderlegbare Beweise für schwere Vergehen vieler Regierungsmitglieder einschließlich der Bush-Familie aufbewahrt sein.

Am 11.9.2001 um 10: 00 New Yorker Ortszeit sollte NESARA bereits veröffentlicht und damit in Kraft gesetzt werden, direkt gefolgt von den Computer-Aktionen zur Währungs-Umstellung und der Absetzung von Präsident Bush.

Im World Trade Center im 1.und 2. Stockwerk war ein Kommunikationszentrum, von wo aus die White Knights die Ankündigung und die Computer-Aktivitäten in Gang setzen wollten. Ein weiteres Zentrum zur Koordinierung der Radio- und Fernseh-Proklamationen war in dem betroffenen Pentagon-Teil.

Ein weiteres, unterirdisches Zentrum war dort, wo in Pennsylvania das vierte Flugzeug einschlug. Vor 10:00 haben aber noch riesige Datenmengen das WTC zur Datensicherung verlassen.

Die 9/11-Anschläge gehen nach Hinweisen aus dem Supreme Court von der Bush-Administration und ihren geheimen Mittelsmännern aus. Sie wurden von ca. 100 CIA-Agenten geplant und ausgeführt. Der CIA verfügt über psychische Steuerungstechniken, die mit Schmerzen und Hypnose arbeiten und die vom CIA zu besonders hoher Exaktheit entwickelt wurden.

Solche mind-controlled, also ihres freien Willens beraubte Menschen wurden vermutlich bei den Flugzeugentführungen eingesetzt11. Terroristischen Moslems hätte Bush kaum zugetraut, die Ziele so präzise zu treffen! Ein britischer Flugzeugingenieur gab zu bedenken, daß in den 70er Jahren in den USA eine Technik entwickelt worden sei, die von außen in die Computersteuerung des Flugzeugs eingreifen kann, damals, um entführte Maschinen zu retten.

Wer die Veröffentlichungen über das Detailgeschehen am 11.September 2001 auch nur am Rande verfolgt, dem kann es ob der generalstabsmäßigen Präzision in Umfang und Organisation schon unheimlich werden und er verliert immer mehr den Glauben an die offizielle Darstellung von den arabischen Terroristen als Täter.

Hier einiges durchaus Merk-Würdiges:

1. 26 Geheimdienste der USA mit einem Jahresbudget von 30 Mrd. $ haben von den Anschlägen offiziell nicht gewußt.

2. In der Woche vorher gab es allgemein Aktienverluste um 22% an vielen Börsen weltweit, ein Effekt, der auftritt, wenn professionelle Großanleger gleichzeitig ihre Bestände abstoßen.

3. In der Woche vorher haben hochrangige Mitglieder der Regierung und des CIA ihre Aktien der beteiligten Fluglinien American Airlines und United Airlines verkauft. Der Börsenumsatz wurde um 1200% gesteigert. Es ging um 15 Mrd. $. Namentlich genannt wurde A. Krongard, ein „Executive Director“ beim CIA.

4. Von den wahren Namensträgern der sogenannten arabischen Terroristen waren viele bereits Monate vor den Anschlägen verstorben, verschollen oder zum fraglichen Zeitpunkt nachweislich an anderen Orten.

5. Die sog. Terroristen haben Spuren wie bei einer Schnitzeljagd hinterlassen: sie meldeten sich bei den Fluglehrern mit ihren richtigen Namen an, zahlten mit Kreditkarten auf ihren richtigen Namen, ließen im Mietwagen ihren Koran und eine arabische Fluganleitung liegen, hatten Abschiedsbriefe, die der FBI in einem „zufällig“ vom Gepäckband gefallenen Koffer fand, usw. Welcher gläubige Moslem läßt seinen Koran liegen, und welcher Trottel nimmt seinen Abschiedsbrief im Gepäck zum Todesflug mit?

6. Kein Name der Terroristen steht auf den Passagierlisten. Keiner von ihnen hat eines der vier Check-In- Verfahren durchlaufen.

7. Eine Mitarbeiterin im Pentagon bekam vor dem 11.9. die Anweisung, in den nächsten Tagen der Arbeit fernzubleiben und sich auch nicht im WTC aufzuhalten.

8. Im Pentagon waren alle drei „high sophisticated“ Sicherheitssysteme ausgeschaltet, zu denen
automatische Abwehrraketen gehören.

9. Die geborgenen Flugschreiber enthalten keine Aufzeichnungen von Auseinandersetzungen im Cockpit.

10. Keiner der Piloten hat den Sicherheitscode 7700 an die Bodenstation gefunkt.

11. 85 entscheidende Minuten ließ das Militär seine Maschinen am Boden.

12. Am Morgen des 11.9. wurde Bush sen. Auf dem Flughafen Boston gesehen, von wo die Maschinen gestartet sind.

13. Zum Zeitpunkt des Anschlags waren erstaunlich wenige Menschen im WTC.

14. Zeitgleich mit oder kurz nach dem Einschlag der Maschinen fanden im WTC größere Explosionen in mehreren Stockwerken statt. Ein Sprengmeister sprach von einer Meisterleistung.

15. In die Einschlagstelle im Pentagon paßt kein Flugzeug. In Pennsylvania und am Pentagon wurden keine Flugzeugtrümmer gefunden.

16. Bush hat nur eine Woche später den Auftrag zum Krieg gegen den Irak unterschrieben.

17. Der Anschlag folgt genau der Strategie des PNCA, des Project for a New Americans Century, der u.a. von Rumsfeld, Cheney, seinem Stellvertreter Wolfowitz, Jeb Bush, dem Bruder von Bush jr., ausgearbeitet wurde, lange bevor Bush jr. ins Weiße Haus kam. PNCA beschreibt eine Vision eines Pax Americana, und erinnert an „Pearl Harbor“, um die US amerikanische Bevölkerung in Kriege mit den Ländern hineinzuziehen, die sich dem Sendungsbewußtsein und Hegemonialstreben der US Regierung widersetzen, denn sie gefährden die „Nationale Sicherheit“, die präventiv zu schützen sei. PNCA entwickelte auch den aktuellen Plan, bei den Ländern auf der „Achse des Bösen“ in Nahost zu beginnen und in anderen Teilen der Welt fortzusetzen. Dies wird auch in Deutschland von Journalisten in Talkshows als Tatsache diskutiert.

18. Nicht zuletzt war Bush sen. Lange Jahre der Leiter des CIA und sprach schon in seiner Präsidentenzeit 1988 von einer „Neuen Weltordnung“12. Er verfügt über eine Art CIA-Privatarmee von ca. 80.000 Mann,mit denen er vor der Wahl seines Sohnes in Kalifornien, wo sein zweiter Sohn Gouverneur ist, einen Bürgerkrieg anzuzetteln gedroht hatte.

Diese Liste ließe sich fortsetzen…

Der CIA, der normalerweise nur im Ausland agiert, dabei immer ohne Beschränkung durch Gesetze und Öffentlichkeit, rückt als Täter dabei immer mehr in den Blickpunkt. Aber er handelt immer auf Befehl des Präsidenten. D.h., wenn der CIA als Täter überführt würde, wäre der Präsident anzuklagen.

Im Tresor des Supreme Court sollen Beweise für die Täterschaft des CIA liegen.

Das kommt einer Entmachtung der Regierung gleich. Die Motive, den NESARA zu verhindern, liegen auf der Hand. Daher auch die erbitterte Gegenwehr.

Nicht nur die Hohen Richter des Supreme Court und ihre Angehörigen erhielten Morddrohungen, sofern sie nicht den NESARA hinauszögerten.

Morddrohungen erhielten auch die Richter, die bei der Präsidentenwahl den Einspruch von Al Gore gegen das Wahlergebnis zu entscheiden hatten. Als die U.N. aufgefordert wurde, einen Freibrief für kriegerische Angriffe auszustellen, gab es auch hier Morddrohungen. Aber bislang scheinen die U.N.-Abgeordneten weitgehend standhaft.

Als der amerikanisch Congress befürworten sollte, daß Bush freie Hand für den Irak-Krieg bekommt, hatte Bush sen. über der Hälfte der Congress-Mitglieder Dossiers über deren Verfehlungen vorgelegt, die sie bei Veröffentlichung ihr Amt kosten würden.

Also erhielt Bush vom Congress grünes Licht für Angriffe auf den Irak. Dazu kommt, daß einem Präsidenten im Kriegszustand erweiterte Vollmachten zustehen, er also den NESARA um so wirksamer hinauszögern und unterbinden kann.

Ein älterer Fall einer Verwicklung der Bush-Familie betrifft den Mordversuch an Präsident Ronald Reagan am 30.3.1981.

Für den Tag nach dem Attentat hatte der Bruder von George W. Bush, Neil Bush, den Bruder des Attentäters John Hinckley jr. zum Dinner eingeladen. Sein Vater, John Hinckley sen., ist ein langjähriger Geschäftsfreund von Bush sen.. Diese Tatsachen verschwanden schnell wieder aus den Medien.

Ein noch älterer Fall sind geheime Geschäftsbeziehungen zwischen der Bush-Familie und Saddam Hussein.

In den 80er Jahren haben sie gemeinsam 5$/Barrel „Schutzgeld“ von den schwachen Golf-Scheichtümern verlangt, das waren in 10 Jahren ca. 250 Mrd. $. Das Geld lief über die Coutts Bank, die Privatbank des Englischen Königshauses. Husseins Halbbruder in der Schweiz drohte mit Veröffentlichung, wenn der CIA seinen Bruder ermorden würde. Die Daten über die Transfers wurden abgefangen und sind unter www.slonicksreport.com nachzulesen.

Ein noch viel älterer Fall ist die Verquickung der Bush-Familie mit dem Nationalsozialismus in Deutschland.

Großvater Prescott Bush unterstützte über die Boston Bank massiv Adolf Hitler und seine Rassen-Programme! Alles gut dokumentiert.

Als NESARA selbst in den Medien allmählich zum Thema zu werden drohte, haben sehr bald die Terror-Warnungen der Bush-Administration Schlagzeilen gemacht.

Ablenkung!
Da waren der oder die Heckenschützen in Washington D.C. und anderswo.

Ablenkung!
Dann kam der Bombenanschlag auf Bali in einer Diskothek.

Ablenkung!
„Zufällig“ wurden einen Tag vor dem Bombenanschlag die amerikanischen Soldaten dort abgezogen. – Dann gab es die Geiseln in Moskau.

Ablenkung!
Präsident Putin soll eigene Spezialeinheiten als Tschetschenen verkleidet haben.

Als die Dove in einer Radiotalkshow über NESARA sprach, wollten viele Freunde per Computer live mithören.

Leider konnten alle, die AOL als Provider hatten, gar nichts hören.

Auch später konnten einige AOL-Benutzer nicht auf www.fourwinds10.com zugreifen, wo das Interview heruntergeladen oder direkt nachgehört werden kann.

AOL und Time Warner gehören zu den ausgemachten Gegnern von NESARA.

Empfohlen werden lokale Provider oder von den internationalen Providers earthlink.net. Etliche Microsoft-Produkte sollen Abhörroutinen in ihren Programmen haben.

Auch unliebsame Redakteure bestimmter kleinerer Sender, die immer wieder im Fernsehen über NESARA berichteten, sind inzwischen entlassen.

Immer wieder werden die White Knights bedroht und angegriffen. Es gab schon Todesopfer zu beklagen. Manche White Knights haben aus verständlicher Angst vor den persönlichen Angriffen der Dark Agenda mehrfach ein Hinausschieben der NESARA-Veröffentlichung befürwortet.

Hintergründe der Hintergründe

Was und wer stecken eigentlich hinter der Dark Agenda? – Nach der Dove gibt es eine „Geheime Welt-regierung“14, den Supreme World Council, der aus 13 „Lords“ besteht, die alle z.T. sehr alte europäische Adelsfamilien repräsentieren, denen finanziell wie spirituell sehr große Mittel zur Verfügung stünden, den sog.

„Illuminati“ vorstehen und mit den obersten Freimaurern und CIA-Führern zusammenarbeiten.

Von diesen 13 bildet ein Triumvirat aus Mitgliedern des europäischen Hochadels die Spitze:

Rang 1: Vertreter der Hannoverischen, Habsburger oder Merowinger-Linie,
Rang 2: Vertreter der französischen Rothschilds,
Rang 3: Vertreter des englischen Königshauses.

In den Rängen darunter folgen russische Vertreter und dann erst die Rockefellers als erste amerikanische Vertreter. Das Vorhaben – die Dark Agenda – ist eine glorious „New World Order“ (NWO), ein „Viertes Reich“, ihr Vorbild ist der „Aller oberste Arier“, „der“ Herrenmensch, die Sprache bei den okkulten Versammlungen der absoluten Spitze ist Deutsch.

Hitlers Drittes Reich wird als Prototyp angesehen. Kinder werden bereits mit zwei Jahren an Härte und Brutalität herangeführt, bis sie als Jugendliche „mortal combats“ zu bestehen haben.

Es werden satanische Kulte praktiziert. Sie kontrollieren weltweit die Finanztransaktionen, Rundfunk und Fernsehen, den Handel mit Drogen, Waffen, Pornographie und Prostitution.

Die Illuminati haben nicht nur CIA und FBI, sondern auch weite Bereiche der Regierung unterwandert. Berühmte Mitglieder waren z.B. Himmler, Hitler und Goebbels, in dieser Rangfolge.

Wie arbeitet die US-Notenbank?

Die US-Notenbank ist – was viele Amerikaner nicht wissen – eine staatliche Institution in Privatbesitz. – Wie wirkt sich das aus?

In der Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika vom 17.9.1787 wurde in Bezug auf das Währungssystem sehr genau formuliert. Nur der Congress darf nach Art.1, §8 „Geld prägen und dessen Wert regulieren“. Das einzige gesetzliche Geld wird als Münze definiert: Es ist der Dollar mit einem Silbergehalt von 412,5 grains.

Und in §10 heißt es: „Kein Bundesland darf irgendetwas anderes als Silber- und Goldmünzen als Zahlungsmittel verwenden.“ In der Praxis wurde schnell klar, daß größere Geschäfte nicht mit Münzgeld abzuwickeln waren, allein wegen der Menge an Münzen. Nach dem bald folgenden Gesetz über gesetzliche Zahlungsmittel konnte der Congress dann einer Bank den Freibrief ausstellen, Banknoten zu drucken und in den Verkehr zu bringen.

Jedermann wußte jedoch, daß diese Noten nur Schuldscheine dafür waren, daß eine entsprechende Anzahl Dollars bei der Bank hinterlegt war, die dem Inhaber auf Verlangen ausgehändigt wurden. Eine gesetzliche US Banknote mußte vier Voraussetzungen erfüllen:

1.eine staatlich autorisierte Bank als Aussteller

2.einen fixen Betrag, z.B. $5, $10, $100 usw.

3.eine namentliche Unterschrift des verantwortlichen Herausgebers

4.eine Zusicherung, auf Verlangen den Wert in Gold-Dollars zu erstatten.

Diese Banknoten waren zwar legal, verpflichteten aber niemanden zur Annahme. Die Noten waren zwar kein „verfassungsmäßiges“ Geld, aber jederzeit gegen Gold-Dollar einzutauschen.

International Bankers greifen nach dem Monopol

Die Möglichkeit, als Bank für die Ausgabe gesetzlicher Zahlungsmittel lizenziert zu werden, weckte schnell Begehrlichkeiten. Schon zwei Jahre nach der Verabschiedung der Verfassung bewarben sich die International Bankers, ein privates Bank-Konsortium, um die Lizenz, als „Bank for the United States“ das alleinige Recht zu erhalten, Banknoten für die Vereinigten Staaten auszugeben.

Die Bank würde von der Steuer befreit, die Gewinne gingen an den Staat und die Regierung würde alle Transaktionen der Bank kontrollieren. Diese „Bank for the United States“ wurde gegründet. Aber viele amerikanische Bundesstaaten wehrten sich vehement gegen das Konzept einer privaten Zentralbank und gründeten im Laufe der nächsten 20 Jahre an die 90 eigene Landesbanken.

Die jahrelangen Auseinandersetzungen kulminierten 1832, als Präsident Jackson die Verlängerung der Bankcharta ablehnte. Als dann nach Ausbruch des Bürgerkrieges 1861 Präsident Lincoln viel Geld für den Bürgerkrieg benötigte, sollte er dafür an das private Bankkonsortium der International Bankers so hohe Zinsen zahlen, daß er kurzerhand die „United States Notes“, die sog. „Lincoln Greenbacks“, drucken ließ, die damit eine erste staatliche Schuldverschreibung waren.

Aber 1863 gelang es den International Bankers dann doch, ein „National Banking“-Gesetz durchzubringen – gegen Lincolns Widerstand. Er mahnte den Congress vergeblich: „Ich sehe eine Ära der zunehmenden Korruption in hohen Stellen auf uns zukommen, die das Land ausbeuten, bis der Reichtum in wenigen Händen angehäuft und die Republik zerstört ist.“

Das Federal-Reserve-Gesetz

Am Abend des 23.September 1913 wurde von einem dünn besetzten Congress – die meisten Abgeordneten waren wohl schon in den Weihnachtsferien – wie in einem Coup das Federal Reserve Gesetz für die International Bankers beschlossen und von Präsident Wilson unterzeichnet. Das Gesetz wurde als dringend benötigter und konstruktiver gesetzgeberischer Akt beschrieben.

In §16 (Ausgabe von Noten) hieß es insbesondere: „Federal Reserve Noten werden auf Verlangen beim Finanzministerium der Vereinigten Staaten oder bei jeder Bank des Federal Reserve Systems gegen Gold-Dollars eingelöst.“ Sämtliche Forderungen an gesetzliche Banknoten waren erfüllt.

Zu den Gründungsmitgliedern der FED gehören: Die Rothschild-Banken aus Paris und London, die Lazard Brothers Banque aus Paris, die Israel Moses Seif Banca aus Italien, die Warburg Bank aus Hamburg und Amsterdam, die Lehmann Bank, die Kuhn Loeb Bank, die Rockefellers Chase Manhattan und Goldman Sachs Bank, alle aus Manhattan. Noch heute ist die FED im Besitz von hauptsächlich außer US-amerikanischen Banken, unter ihnen die Bankhäuser Rothschild und Warburg. Unter den beteiligten US Banken hat die Rockefellers die Majorität.

Im Laufe der Jahre veränderten sich die Banknoten. Auf der Serie von 1929 stand nach wie vor, daß diese Noten in Gold-Dollars einlösbar sind. Auch die 1934-er Serie enthält noch die Einlöseklausel, aber nur noch gegen „gesetzliches Geld“, nicht mehr gegen Gold-Dollars, denn die Goldbindung des Dollar war auf Anweisung von Präsident Roosevelt gelöscht worden.

In der Serie von 1950 ist dann eine subtile Änderung erkennbar: das Einlösungsversprechen wurde sehr klein gedruckt. Auf den Noten von 1963 war die Einlösbarkeit dann völlig gestrichen. Dafür steht auf der Rückseite humorvoll „In God we trust“ – God, ohne „1“. Das waren keine Banknoten mehr im Sinne der Gründungsväter von 1787. Und es konnten beliebige Mengen Banknoten gedruckt werden, um kommende Weltkriege zu finanzieren.

Der Weg zu Reichtum und Macht

S.Emry schildert in seinem Buch “Billions For The Bankers – Debts For The People” (Milliarden für die Banker – Schulden für das Volk) die politischen und finanzpolitischen Auswirkungen des Federal-Reserve-Gesetzes weltweit. Er schreibt sinngemäß: Vor 1913 war Amerika eine blühende, mächtige und expandierende Nation, im Frieden mit seinen Nachbarn und von der Welt beneidet.

Kurz vor Weihnachten 1913 hat der Congress das FED-Gesetz verabschiedet, wonach ein Privatunternehmen die Finanzhoheit der USA übernimmt; ein Privatunternehmen, das einen Vorstand hat, der das Unternehmen gemäß seiner Unternehmensziele der Gewinnmaximierung führt. Nicht nur die Verabschiedung, auch die Ankündigung des Gesetzes war professionell organisiert16.

Nicht die Privatisierung der nationalen Währungssouveränität und die Entmachtung des Congress standen im Vordergrund, sondern Aussagen wie „Das Geld wird aus der Politik herausgenommen.“ Das Gegenteil ist der Fall. Die Politik wurde zur privaten Geldpolitik, die bis heute nicht mehr vom Congress, sondern von der FED gesteuert wurde. Ein genialer Schachzug.

Wie arbeitet die FED?

Wenn die amerikanische Regierung z.B. $ 1 Mrd. braucht, weil sie mehr ausgegeben hat als sie an Steuern eingenommen hat, muß die Regierung dieses Geld bei der FED gegen Zinsen leihen. Also ermächtigt der Congress das Finanzministerium, 1 Mrd. Dollar an U.S. Bonds (Bundesanleihen) zu drucken, die ausschließlich an die FED ausgeliefert werden. Diese bezahlt die Druckkosten, wodurch die U.S. Bonds ins FED-Vermögen17 übergehen.

Die U.S. Regierung begleicht mit dem Geld zwar ihre Rechnungen, hat aber zugleich das ganze Volk bei den FED-Bankern mit $ 1 Mrd. plus Zinsen verschuldet und zwar solange, bis alles zurückbezahlt ist! Die FED-Gewinne gehen – wie bei der Deutschen Bundesbank und der EZB – an den Staat, aber wahrscheinlich nur die aus den Bonds-Geschäften.

Da das U.S.-Bankengesetz eine Mindestreserve von nur 10% vorschreibt, können die FED-Banker bis zum 10fachen ihres Vermögens an Krediten vergeben. Auf die Beispiel-Transaktion von $ 1 Mrd. können sie 10 Mrd. gegen Zinsen ausleihen. Heute, nach 90 Jahren FED, schuldet die U.S.-Regierung den FED-Bankern schätzungsweise mehr als $ 1000 Mrd., in Worten: Eintausendmilliarden Dollar, eine astronomische Summe, für die das Volk allein an Zinsen jeden Monat Steuern in Höhe von mindestens $ 10 Mrd. hinlegen muß, Tendenz steigend. Und die FED kann ohne Risiko mit $ 900,000,000,000 aus öffentlichen Schulden eine private Finanzpolitik betreiben.

Die FED-Banker können mit soviel Geld heute die ganze Weltwirtschaft steuern!

Ihre Methodik: durch Genehmigung oder Ablehnung von Krediten an erfolgreiche Unternehmen steuern sie den Kurs der Aktie des Unternehmens. Eine Ablehnung z.B. läßt den Börsenkurs fallen. Anschließend kaufen die FED-Agenten große Mengen des Papiers und genehmigen dann Kredite, so daß der Aktienkurs wieder steigt und der Titel mit Gewinn verkauft werden kann.

Auf diese Weise lassen sich Milliarden von Dollars verdienen, mit denen wieder weitere Aktien gekauft werden. Diese Praktik ist heute so weit verfeinert, daß der FED-Vorstand in der Presse eine Erhöhung oder Senkung seines Diskontosatzes nur anzukündigen braucht, um die Kurse steigen oder fallen zulassen. Da diese Methode seit dem Jahr 1913 mit immer mehr Geld praktiziert wird, beherrschen die FED- Banker inzwischen geheim oder auch offen fast alle großen gewinnbringenden Konzerne weltweit.

Außerdem benutzen sie ihre Aktienmehrheit, um die Unternehmen zu zwingen, überhöhte Kredite aufzunehmen, so daß die Unternehmenserträge in Form von Zinsen an die Banken abfließen, die auch den FED-Bankern gehören. Dadurch bleiben nur sehr geringe Erträge übrig, die dann als Dividende an die Aktionäre, also wieder an die FED-Banker ausgeschüttet werden. Diese Zusammenhänge machen leichter verständlich, warum die Aktienkurse oft niedrig sind, während Banken Milliarden-Gewinne ausweisen. – Das Unrechtsbewußtsein ist längst dahin. Ist ja alles legal.

Eine sich selbst aufblähende Währung? – Wenn Leute auf Erfolg setzen, dann leihen sie viel Geld, wodurch die Geldmenge zunimmt, und allen geht es besser. Wenn sie ihre Kredite abzahlen, vermindert sich damit die verfügbare Geldmenge, d.h. das Geld wird knapp. Weil immer mehr Geld aus dem Umlauf genommen wird als man hineingibt – wegen der Zinsen und sonstigen Gebühren – kann eine Mindestumlaufmenge für das Funktionieren der Wirtschaft nur aufrechterhalten werden, wenn andere Leute noch mehr Geld leihen. So bläht sich die Geldmenge bei den Banken.

Ein Beispiel: Ein Bürger geht zur Bank, um sich zum Kauf eines Hauses oder einer Farm $ 100.000 zu leihen. Gegen die Überschreibung der Immobilie erhält er den Scheck. Der Bürger seinerseits stellt die notwendigen Schecks an die Bauleute, Verkäufer, Unterlieferanten usw. aus, die ihrerseits wieder Schecks ausstellen usw.. Dadurch bringt unser Mann $ 100.000 an „Scheckgeld“ in Umlauf.

Bei einer 30-jährigen Hypothek zu 120% Zinsen verklangt die Bank, daß er monatlich $ 828 zurückzahlt, also insgesamt $ 316.080. Der Bürger muß also die dreifache Summe aus dem Umlauf nehmen, wodurch die umlaufende Geldmenge um 216.080 geringer ist als zum Zeitpunkt des Hauskaufs. Der Banker hat – außer einem Blatt Papier – nichts von Wert produziert. Dennoch hat er $ 216.080 mehr als vorher, abzüglich der Verwaltungskosten. Das Volk hat $ 216.080 weniger.

Eine Gewinnspirale der besonderen Art.

Multipliziert man diese Beispiele mit Millionen von Menschen über 90 Jahre, kann man verstehen, warum sich Amerika von einer blühenden, schuldenfreien zu einer von Schulden geplagten Nation entwickelt hat, in der praktisch jedes Haus, jede Farm und jedes Unternehmen an die Bankers verpfändet ist, und wo Autos, Möbel und Bekleidung mit geliehenem Geld gekauft werden. Der neueste Coup ist die Vermögensbildung und die Altersvorsorge mittels Aktien. Wenn genug eingezahlt wurde, sinkt der Aktienkurs oder die Versicherungs- oder Bankgesellschaften gehen in Konkurs.

Die Zinsen für persönliche, Gemeinde-, Landes- und Bundesschulden, die an die Banker gehen, – letztlich wieder an die FED-Banker, denen die Banken ja auch gehören – betragen mehr als das Gesamteinkommen von 25% der arbeitenden US-Bevölkerung! Die Gesamtschulden der Vereinigten Staaten gegenüber der FED werden auf 4 – 5 Trillionen Dollar geschätzt. Das ist eine 5 mit 18 Nullen: $ 5.000.000.000.000.000.000. – Wohin führt diese Entwicklung?

Die FED hat 3 entscheidende Schwachstellen:

1.Die Bindung der Währung an die Goldreserven. Dann könnte der Staat nur begrenzt weitere Schulden machen.

2.Die Aufhebung des Doppelstatus als Staats- und Privatbank. Dann können Staatsschulden nicht automatisch Eigenkapital einer Privatbank werden.

3.Eine Währungsreform, die die riesigen Kapitalmassen, die durch die Börsen um die Erde kreisten, vermutlich entwerten würde.

Wer diese Themen angreift, lebt weltweit gefährlich. J.F. Kennedy hatte die Bindung an die Goldreserven als politisches Ziel verfolgt und bereits 5$-Greenbacks in Umlauf gebracht.
Der NESARA wird alle drei Punkte ändern.

Vorteile für Deutschland durch das NESARA GESETZ

Die Verbesserungen im internationalen Bankenrecht – durch NESARA`s Veröffent-lichung in den USA eingeleitet – erfordern, daß die meisten Länder der Welt die folgenden Formen der Bank-Schulden-Tilgung innerhalb von 4 Monaten nach der öffentlichen Bekanntmachung von NESARA durchführen:

Das NESARA Gesetz bringt Ihnen viele finanzielle Vorteile!

- Löscht Ihre Dispo-Kredite und Kreditkartenschulden

- Annuliert Ihre Durch Banken und Finanzdienstleister finanzierten Hypotheken

- Annuliert Ihre Grundschulden

- Löscht Ihre durch Banken finanzierten Schulden für Fahrzeuge

- Löscht Ihre Studium-Ausbildungsschulden

- Annuliert durch Banken finanzierte Grundschulden für Firmen, die in den USA eingetragen sind.

Zahlen Sie nur die MINIMALE RATE auf Ihre KREDITKARTE ODER DISPOABLÖSUNG, denn bald wird das NESARA Gesetz veröffentlicht werden.

Das sind die Wahren Gründe für die NWO – GELD – MACHT. Und jeder der sich gegenstellt wird umgebracht wie einst Kennedy!!

Mehr Informationen unter:

http://www.nesara.us
http://www.verschwoerungen.info/index.php/NESARA

-------------------------------------------------------------------------Quelle: volksreporter.info

27.10.09 18:29

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL